India Tastenfabrik Berlin
Aktualisiert/Update:
12.11.2014

80 Jahre:

Design

Prototyp

Form

Teil

Baugruppe

Rapid Prototyping aus orginalem, zertifiziertem Standardgranulat mit dem ARBURG Freeformer

VOR dem Bau einer Spritzgussform wird aus den 3-D-Daten des Spritzgussteiles (von uns erstellt oder vom Kunden geliefert) werkzeuglos = kostengünstig ein Prototyp "gedruckt" welcher aus dem zertifizierten Orginalmaterial - Standardgranulat des späteren Serienteils besteht. Mit diesem können zum Beispiel Belastungstests in Bezug auf Mechanik oder Wärmebeständigkeit gemacht werden. Ebenfalls hat man nun aus den 3-D-Daten zum ersten Mal ein "begreifbares" Teil für Geschäftsleitung, Vertrieb, Konstruktion und Arbeitsvorbereitung. Dadurch, das zertifiziertes Orginalgranulat benutzt wird können nun auch Kleinserien von Teile werkzeuglos hergestellt werden. Derzeit sind folgende Materialien zugelassen: ABS, PC, ABS-PC-Blend, PA, PE, PP, TPU, ... - es werden weitere folgen.

Zurück ...

Hier sieht man den Freeformer:

Rapid Prototyping eines Kunststoffgehäuses

Hier sieht man die Stränge von 2 Komponenten (schwarz und weiß) - es ist Kugel an Kugel aufgereiht:

Rapid Prototyping eines Kunststoffgehäuses

Innenansicht des 2-Komponenten-Freeformers. Die Materialaufbereitung des Granulates erfolgt auf normalen Schnecken mit Rückströmsperre in einem Zylinder wie bei einer Spritzgussmaschine. 2-Komponeneten = Hart-weich Kombinationen bzw. Material-Stützmaterial:

Rapid Prototyping eines Kunststoffgehäuses

Innenansicht des Bauraumes von 230x130x250mm - größere Teile können via CAD zerschnitten und später wieder zusammengefügt werden:

Rapid Prototyping eines Kunststoffgehäuses

 

Das ist der Freeformer am 08.07.2014 noch im Werk in Loßburg - aber bald auf dem Weg nach Berlin:

Rapid Prototyping eines Kunststoffgehäuses

Solche Greiferbauteile sind die neueste Errungenschaft unserer Automationsabteilung welche wir auf den RPT-Druckern herstellen, Gewicht ca. 1/3 einer Aluminiumkonstruktion und keinerlei freien Leitungen für das Vakuum außer 1 Zuleitung:

........................................................................................................................Zurück ...